Die Regionalmanagement-INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN

Die INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN ist die Regionalmarketing- und Regionalmanagement-Organisation am Bayerischen Untermain. Sie wird finanziert und unterstützt von Stadt und Landkreis Aschaffenburg, Landkreis Miltenberg, IHK Aschaffenburg, Handwerkskammer für Unterfranken sowie dem Freistaat Bayern durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und der Regierung von Unterfranken.

Kernaufgabe ist es, Strategien und Maßnahmen zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Bayerischer Untermain zu entwickeln und umzusetzen. Zentrale Elemente der regionalen Entwicklungsstrategie sind, optimale Rahmenbedingungen für die Wirtschaft zu schaffen, ansässige Unternehmen umfassend zu betreuen sowie aktives Standortmarketing und Imagebildung der Region zu betreiben.

Die Handlungsfelder liegen derzeit bei den Themen Fachkräftesicherung, „MINT“ (Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik bei Kindern wecken), Aufbau und Pflege regionaler Kompetenznetzwerke sowie der Förderung der länderübergreifenden Zusammenarbeit in der Metropolregion FrankfurtRheinMain. Ein zentraler Schwerpunkt der Aktivitäten ist die laufende Standortkampagne „Wo, wenn nicht hier!“.

Das Regionalmanagement ist ein Geschäftsbereich der ZENTEC GmbH in Großwallstadt.
Gefördert durch das Bayerische Staatministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie dem Regionalmanagement Bayern.

Kontakt

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

verstanden