Unsere Vielfalt am Bayerischen Untermain

Du bist Exil-Untermainer, Noigeplackte oder schon immer am Bayerischen Untermain verwurzelt und denkst gar nicht daran deinen Lebensmittelpunkt woanders hin zu verlegen? Dann suchen wir genau dich! Mach jetzt mit und schreib uns deine Story für unsere Website und unsere Social Media Kanäle (Facebook und instagram).

Was du dafür tun musst?
Sende dein Foto, Statement (drei bis fünf Sätze) sowie die unterzeichnete Einwilligungserklärung an standortkampagne@bayerischer-untermain.de

Was dein Statement beinhalten sollte?

  • Bist du zugezogen, Exil-Untermainer oder sogar in der Region geboren?
  • Warum ist der Bayerische Untermain lebenswert?
  • Was macht die Region für dich aus?

Wie das Ganze dann aussieht, siehst du hier auf der Seite.

Wir freuen uns auf Deine Story!

Stimmen aus der Region

Die Region Bayerischer Untermain hat viele Facetten und Gesichter. Jeder hier hat seine eigene, spannende Geschichte zu erzählen. Mit unseren Statements stellen wir euch nach und nach Menschen vor, die von ihrem Alltag hier bei uns berichten. Authentische Stories zeigen euch die vielschichtigen Tätigkeiten der Menschen und das großzügige Freizeitangebot unserer Region. Viel Spaß beim Stöbern!

  • Lisa Thim, Junior Art Director

    Natürlich genieße ich als Hesse den Vorteil einiger Bayrischer „Bonus-Feiertage“, seitdem ich in Aschaffenburg arbeite. Allerdings ist das längst nicht das einzige, was ich als Berufstätige am Bayrischen Untermain schätze. Durch meinen Wohnsitz im Umkreis von Frankfurt (eher ländlich) habe ich bereits jahrelange Pendel-Erfahrung in die Hessische Metropole gesammelt - der Arbeitsweg nach und von Aschaffenburg kommt dagegen einem Segen gleich. Der Berufsverkehr beschränkt sich auf ein Minimum, sodass sich der Arbeitsweg zeitlich deutlich kürzer und vor allem vorhersehbar gestaltet. Auch die ruhige Atmosphäre Aschaffenburgs ist kaum zu vergleichen mit der in Frankfurt, wo alles ausschließlich hektisch und getrieben vorangeht - von der Parkplatzsuche mal ganz abgesehen.

  • Tobias Fechner, Head of Applikation Engineering & Design, Front-Airbag

    Ich lebe seit 2006 in Aschaffenburg, komme aber ursprünglich aus einer sehr kleinen Stadt und habe auch ein paar Jahre in Berlin gewohnt. Aschaffenburg ist einfach das perfekte Mittelmaß und hat die optimale Größe. Man findet hier jedes mögliche kulturelle, sportliche und kulinarische Angebot und das Beste dabei, man erreicht alles in wenigen Minuten. Außerdem finde ich die direkte Autobahnanbindung top. Innerhalb von 30 - 40 min bin ich am Flughafen Frankfurt und kann an jedes Ziel der Welt reisen. Was mir besonders positiv auffällt, ist der gefühlt hohe Zufriedenheitsgrad der Menschen am Bayerischen Untermain - das ist ansteckend…  Ansonsten bin ich gerne mit Freunden auf dem Mountainbike im Spessart unterwegs. Dabei genießen wir die Natur entlang des Mains und stärken uns gerne in urigen Häckerwirtschaften.

  • Julia Hasenstab

    In Aschaffenburg geboren und aufgewachsen, hat es mich nie von hier weggezogen. Auch nach Abschluss meines Masterstudiums in Dieburg, stand für mich fest: Ein Umzug kommt nicht infrage. Wieso auch? Freunde, Familie, Handballverein - mein gesamter Lebensmittelpunkt befindet sich in Aschaffenburg und Umgebung. Mit Beginn meiner beruflichen Tätigkeit beim Stadtmarketing kann ich nun auch anderen Menschen die schönen Seiten unserer Region zeigen.

Kontakt

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

verstanden