Wo, wenn nicht hier!?

Die Region

Die Region Bayerischer Untermain. Das ist Bayern in Rhein-Main. Im Osten der Metropolregion FrankfurtRheinMain bilden die Stadt Aschaffenburg, der Landkreis Aschaffenburg und der Landkreis Miltenberg den Bayerischen Untermain. Noch nah dran an Frankfurt und Umgebung – aber schon weit genug weg, bayerisches Lebensgefühl und eine wunderschöne Umgebung. Sandstein, Weinberge, Wälder und Fachwerk. Orte wie Miltenberg und Klingenberg sind Perlen am Main. Spessart und Odenwald bieten sich als Ausflugs- und Erholungsziele an. Und für diejenigen, die es gern ein wenig städtischer mögen, ist Aschaffenburg da. Dessen Bevölkerungszahl liegt bei rund 70 000 Einwohner*innen. Und dann ist man noch in rund 30 Minuten mit dem Auto von Aschaffenburg aus in Frankfurt oder auch am Frankfurter Flughafen. Mit dem ICE geht es zum Frankfurter Hauptbahnhof genauso schnell, der Regionalexpress verbindet die Region mit der Metropole mit zusätzlichen Haltepunkten und ist nur unwesentlich langsamer.

mehr

Stellenangebote in der Region

  • Career Tour 2021

    Im Sommer dieses Jahres bieten wir den Student*innen der Aschaffenburger Hochschule die Möglichkeit regionale Unternehmen hautnah kennenzulernen. Um den Fachkräften von morgen zu zeigen, welche spannenden Unternehmen in unserer Region ansässig sind und welche Karrierechancen sich dort ergeben, laden wir Dich gemeinsam mit dem Churfranken e.V. herzlich zur Career Tour 2021 ein.

    Sei also dabei, wenn es am 16. & 23. Juni 2021 heißt: Fahre mit zu den TOP-Arbeitgeber*innen in deiner Region!

    Termin im Landkreis Miltenberg: 16. Juni 2021
    Termin in Stadt und Landkreis Aschaffenburg: 23. Juni 2021


    Die Veranstaltung ist kostenfrei!

    Hier geht´s zur Anmeldung.

    Bitte beachten: Um allen Beteiligten größtmögliche Sicherheit zu bieten, werden unmittelbar
    vor der Veranstaltung Selbsttests durchgeführt. Sei daher bitte pünktlich
    um 12:30 Uhr am Treffpunkt Bushaltestelle Campus Flachstraße.

  • Regionale Identität: Mitmachaktion "Lieblingsorte im Landkreis Aschaffenburg"

    Bei der Aktion des Landkreises Aschaffenburg geht es darum, dass die Menschen aus der Region ihren persönlichen Lieblingsort im Landkreis einreichen, um ihn dann mit den Mitmenschen auf der digitalen Kreiskarte zu teilen. Ziel der Aktion ist es, durch die persönlichen Vorschläge und der Funktion des Teilens auf der Kreiskarte ein Netz an besonderen Orten im Landkreis entstehen zu lassen, mit denen sich die Menschen in der Region identifizieren und dementsprechend die Heimat ausmachen.

    Teilnehmen dürfen alle, es muss lediglich das entsprechende Online-Formular ausgefüllt und ein Foto (ohne Personenbezug) des Lieblingsortes hinzugefügt werden. Optional besteht die Möglichkeit, auch einen persönlichen Kommentar zum jeweiligen Ort zu verfassen, der mit Vorliegen der Einverständniserklärung zusätzlich zu dem verorteten Foto hochgeladen wird. 

    Gerne kannst Du dir hier ein genaueres Bild der Aktion verschaffen.

    Viel Spaß beim Mitmachen!

  • „Vatertag(e) am Bayerischen Untermain“ bietet von April bis Juni viele Ideen für Väter und ihre Kind

    Auch 2021 bieten die drei Jugendämter der Stadt Aschaffenburg und der Landkreise Aschaffenburg und Miltenberg sowie die Familienseelsorgen am Bayerischen Untermain mit der Unterstützung des Regionalen Familienbündnisses von April bis Juni die „Vatertage“ an, ein Programm speziell für Väter und ihre Kinder. Von April bis Juni gibt es zahlreiche abwechslungsreiche Aktionen zu erleben. 

    Weitere Infos und das Programm findest Du unter www.vatertage-untermain.de

  • Unser TikTok-Kanal

    Ob witzige Comedy-Sketches oder verrückte Challenges - TikTok ist bei rund 10,7 Millionen Deutschen beliebt. Und das hat auch seinen Grund: Die Videos sind kurz und kein TikTok(-Video) gleicht dem anderen. Und weil der Hype um TikTok so groß ist, dachten wir uns, wieso machen wir nicht mit? Und zack war der TikTok-Kanal erstellt. 

    Hier werden nach und nach kurze Videos zu der Region hochgeladen. Wir freuen uns von Nutzerinnen und Nutzern entdeckt zu werden, eine starke Community aufzubauen und natürlich unsere Region Bayerischer Untermain zu präsentieren. 

    Folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen:
    TikTok
    Instagram
    Facebook
     

  • Mach mit! Vorgarten-Wettbewerb im Landkreis Aschaffenburg

    Mit dem Vorgarten-Wettbewerb möchte der Landkreis Aschaffenburg Anreize in der Bevölkerung schaffen, versiegelte Vorgartenflächen zu entsiegeln, zu begrünen und dementsprechend ökologisch wertvoller zu gestalten. Hiermit soll aktiv ein wichtiger Beitrag zum regionalen Klima-, Umwelt und Artenschutz geleistet werden, der uns allen enorm wichtig sein sollte.
    WER: Teilnehmen dürfen alle Privatpersonen sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die eine versiegelte Vorgartenfläche im Landkreis Aschaffenburg besitzen oder mieten.
    WIE: Gestalte Deine versiegelte Vorgartenfläche zu einem entsiegelten, begrünten und naturnahen Vorgarten um. Fülle den Bewerbungsbogen aus und reiche diesen samt aussagekräftiger Fotos für den Vorher-Nachher-Vergleich Deines Vorgartens bis spätestens 01.09.2021 im Landratsamt Aschaffenburg ein.
    WANN: Wettbewerbszeitraum: 01.03.2021 bis 01.09.2021
    WAS GIBT’S ZU GEWINNEN? Privatgärten und KMU jeweils: 1. Preis: 1.000 €, 2. Preis: 750 €, 3. Preis: 500 €
    TIPP: Falls die Umgestaltung Deines Vorgartens bereits im Jahr 2020 stattgefunden hat und Du dies durch Fotos nachvollziehbar belegen können, dann bist auch Du teilnahmeberechtigt.
    Anmeldung und weitere Informationen: www.regionale-identitaet-ab.de | AB in die Natur
    Der Vorgarten-Wettbewerb ist Teil des Förderprojekts der „Regionalen Identität“, das durch das Staatsministerium der Finanzen und für Heimat gefördert wird.
     

  • Wo, wenn nicht hier! Rückblick - Teilnahme an virtuellen Karierremessen 2020

    Karriere! Wo, wenn nicht am Bayerischen Untermain!

    Menschen für die Region Bayerischer Untermain begeistern - das ist unser Ziel. Hierfür sind wir rund ums Jahr auf unterschiedlichen Ausbildungs- und Studentenmessen vertreten!
    So waren wir am 17. November bei der meet@h_da und am 19. November bei der Jobmesse Study&Stay der Uni Würzburg vertreten und konnten vielen Berufseinsteiger*innen die Unternehmen am Bayerischen Untermain vorstellen.
    Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Messeteilnahmen!

     

  • Campus Careers digital

    Jährlich bietet die TH Aschaffenburg Studierenden die Möglichkeit bei der Unternehmens- und Kontaktmesse "Campus Careers" regionale Firmen kennenzulernen und sich hinsichtlich beruflicher Perspektiven zu informieren. Da die diesjährige Campus Careers nicht vor Ort stattfinden kann, erhalten die Studis die Gelegenheit verschiedene Unternehmen an digitalen Messeständen zu besuchen

    Los geht es bereits am 04. Juni mit Josera Erbacher Service GmbH & Co. KG. Lass dir diese Chance nicht entgehen und sei dabei!
    Über u.s. Link erfahrt ihr alles Weitere!

    Weitere Infos und Termine

zurück weiter

Stimmen aus der Region Bayerischer Untermain

  • Lisa Thim, Junior Art Director

    Natürlich genieße ich als Hesse den Vorteil einiger Bayrischer „Bonus-Feiertage“, seitdem ich in Aschaffenburg arbeite. Allerdings ist das längst nicht das einzige, was ich als Berufstätige am Bayrischen Untermain schätze. Durch meinen Wohnsitz im Umkreis von Frankfurt (eher ländlich) habe ich bereits jahrelange Pendel-Erfahrung in die Hessische Metropole gesammelt - der Arbeitsweg nach und von Aschaffenburg kommt dagegen einem Segen gleich. Der Berufsverkehr beschränkt sich auf ein Minimum, sodass sich der Arbeitsweg zeitlich deutlich kürzer und vor allem vorhersehbar gestaltet. Auch die ruhige Atmosphäre Aschaffenburgs ist kaum zu vergleichen mit der in Frankfurt, wo alles ausschließlich hektisch und getrieben vorangeht - von der Parkplatzsuche mal ganz abgesehen.
     

  • Tobias Fechner, Head of Applikation Engineering & Design, Front-Airbag

    Ich lebe seit 2006 in Aschaffenburg, komme aber ursprünglich aus einer sehr kleinen Stadt und habe auch ein paar Jahre in Berlin gewohnt. Aschaffenburg ist einfach das perfekte Mittelmaß und hat die optimale Größe. Man findet hier jedes mögliche kulturelle, sportliche und kulinarische Angebot und das Beste dabei, man erreicht alles in wenigen Minuten. Außerdem finde ich die direkte Autobahnanbindung top. Innerhalb von 30 - 40 min bin ich am Flughafen Frankfurt und kann an jedes Ziel der Welt reisen. Was mir besonders positiv auffällt, ist der gefühlt hohe Zufriedenheitsgrad der Menschen am Bayrischen Untermain - das ist ansteckend…  Ansonsten bin ich gerne mit Freunden auf dem Mountainbike im Spessart unterwegs. Dabei genießen wir die Natur entlang des Mains und stärken uns gerne in urigen Häckerwirtschaften.

  • Julia Hasenstab, Projektmanagerin

    In Aschaffenburg geboren und aufgewachsen, hat es mich nie von hier weggezogen. Auch nach Abschluss meines Masterstudiums in Dieburg, stand für mich fest: Ein Umzug kommt nicht infrage. Wieso auch? Freunde, Familie, Handballverein - mein gesamter Lebensmittelpunkt befindet sich in Aschaffenburg und Umgebung. Mit Beginn meiner beruflichen Tätigkeit beim Stadtmarketing kann ich nun auch anderen Menschen die schönen Seiten unserer Region zeigen.

Kontakt

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

verstanden