Überblick - Regionale Maskenhersteller

In ganz Bayern gilt ab 27. April 2020 eine Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz) in Geschäften sowie Bussen und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs.

Durch das Tragen einer Maske soll die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus verlangsamt werden. Dabei geht es primär nicht um den eigenen Schutz, sondern darum, andere Menschen zu schützen. Wobei man durch die Vorsichtsmaßnahmen der anderen auch selbst profitieren kann. Masken schützen vor allem die Menschen im nahen Umfeld vor den festen oder flüssigen Partikeln, die der Maskenträger beim Husten, Niesen oder Sprechen ausstößt.


Wo sind Masken erhältlich?

In der Region Bayerischer Untermain bieten z.B. Supermärkte und Apotheken die begehrten Masken an. Oftmals sind diese aber aufgrund der hohen Nachfrage relativ schnell ausverkauft. Zahlreiche Online-Versandhändler verkaufen Masken, zunehmend stellen ebenfalls Schneidereien und Unternehmen am Bayerischen Untermain auf Maskenproduktion um bzw. erweitern damit ihr Geschäftsfelder. Wir möchten den Zugang zu regional hergestellten Masken erleichtern und die Unternehmen dadurch unterstützen. Nachfolgend finden Sie eine – laufend aktualisierte – Auflistung von regionalen Anbietern.

Kontakt

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

verstanden